Teil 1: Mit YouTube Email Liste aufbauen und automatisch Geld verdienen! So geht’s

Viele wissen, dass man Geld als YouTube Adsensepartner verdienen kann. Es geht aber auch anders, nämlich mit dem Aufbau einer Email Liste und Affiliate Marketing. In Verbindung mit YouTube kann man das ganze ganz schön automatisieren und sich dadurch ein kleines Einkommen sichern, welches nebenher läuft. Es müssen allerdings ein paar Maßgebliche Dinge beachtet werden, die ich Ihnen gern in diesem 1. Teil der Artikelserie erläutere.

(Update am 25.05.12 : Den zweiten Teil dieser Serie finden Sie hier, wo ich Sie im übrigen nicht mehr „Sieze“ sondern „Duze“. Ich denke, das geht klar, oder…:-) !?!? )

Ich gehe kurz auf die einzelnen Begriffe ein, damit Einsteiger ebenfalls die Möglichkeit haben, zu verstehen worüber hier gesprochen wird. Fortgeschrittene können ruhig die beiden Begriffserklärungen überspringen.

Email Liste aufbauen (simpel erklärt)

Eine E-Mail Liste baut man auf, um Interessenten einer/eines ganz bestimmten Sache/Themas, weitere Informationen zuzusenden. Aus der Person, die sich dann in die Liste eingetragen hat, wird ein Lead. Man kommuniziert mit der Liste mittels eines Autoresponders, welcher es ermöglicht, vollautomatisiert Emails zu bestimmten Zeiten zu versenden, die man selbst festgelegt hat. Als Autoresponder nutze ich übrigens Cleverreach, welcher für Einsteiger bis zu einem bestimmten Empfängerlimit kostenfrei ist. Den Link dazu finden Sie hier.

Wenn man nun neben Informationen auch Produktempfehlungen versendet, die zum Thema passen, verdient man Provisionen pro Verkauf oder pro kostenloser Eintragung für einen anderen Dienst, womit wir nun beim Affiliate Marketing wären.

Affiliate Marketing

Durch Affiliate Marketing und Partnerprogramm-Netzwerke wird es jedem ermöglicht, Kooperationen mit anderen Unternehmen aufzubauen. Man pickt sich also Dienste, Unternehmen, Produkte aus, die zu dem Thema passen, wofür man eine Email-Liste aufbauen will. Dazu erhält man einen einzigartigen Link und für jede erfolgreiche Vermittlung über sein Link, verdient dann pro Verkauf oder pro Lead einen gewissen Betrag. Ein Partnerprogramm-Netzwerk bietet viele Vorteile. Es ist kostenlos, man muß nicht mit jedem der Unternehmen seperate Verträge schließen oder neue Konditionen vereinbaren und beide Parteien haben natürlich weniger Papierkram zu erledigen.

Bei einer erfolgreichen Zusammenarbeit können dann Sondervereinbarungen resultieren, welche für beide Seiten Sinn machen. Durch eine direkte Kooperation fällt für den Produktanbieter die Provision für das Partnernetzwerk weg. Partnernetzwerke verdienen nur, wenn Verkäufe oder bestimmte Aktionen von Besuchern ausgeführt werden, die durch den Affiliate zustandekommen. Durch die direkte Kooperation fällt dann die Provision für den Partnernetzwerk weg, welche meistens dann dem direkten Affiliate zugute kommen. Es ist aber ansich nur eine Verhandlungssache. Wenn Sie mehr über das Thema Affiliate Marketing heruasfinden möchten, kann ich Ihnen eine weitere Webseite von mir wärmstens empfehlen – klicken Sie dafür hier.

Email Liste aufbauen mit YouTube und dadurch automatisch Geld verdienen

Email Liste Aufbauen Bild

Um eine Email Liste mithilfe von YouTube aufzubauen benötigt man vorab folgende Komponenten:

  • Eine Nische
  • Einen YouTube Account
  • Videos
  • Eine Landingpage
  • Einen Autoresponder (Meine Empfehlung weiter oben)
  • Follow Up Emails
  • Geduld: In den meisten Fällen dauert es lange, bis ein Video bei YouTube den gewünschten Effekt bringt. Es sei denn Sie lesen sich mein YouTube Marketing eBook durch, wo ich Ihnen ein paar Tipps gebe, damit es schneller funktionieren kann ;-). Aber auch dann brauchen Sie Geduld, denn eine „kleine“ YouTube Marketing Kampagne, wie ich sie hier zeige hat in aller Regel eine lange Lebensdauer und bringt über diese Zeit verteilt Geld ein.

Die Nische

Die Nische meine ich eigentlich nichts anderes als das Thema der Webseite. Der Markt in dem man tätig werden will. Ich selbst bin nur noch in größeren Nischen tätig. Dem Anfänger würde ich aber empfehlen, erstmal in kleineren Nischen Erfahrungswerte zu sammeln. Das Thema Nischenfindung ist schon etwas komplexer.

Eine Nische gefunden zu haben, bedeutet noch lange nicht, dass sie lukrativ ist. Die Nische muß vor allem monetarisierbar sein. In deser Nische sollte die Zielgruppe gewillt sein, Geld auszugeben. Ansonsten würde es eher wenig Sinn machen  dort aktiv zu werden.

Ich habe hier zwei Links bereitgestellt, wo die Nischenfindung und Monetarisierbarkeit erklärt wird.

1.) Diese Anleitung zum Thema Nische finden, finde ich sehr gut >> Link

2.) Hier ist noch ein Artikel von Sebastian, welcher auch genau erklärt, wie man eine Nische findet. Hier der Link dazu

(Achtung: Wenn Sie noch keine passende Nische gefunden haben, empfehle ich Ihnen diese Webseite als Lesezeichen zu speichern und später wiederzukehren.)

YouTube Account

Ich empfehle eines neuen YouTube Account anzulegen. Etwaige Fehler die Sie bei der Erstellung dieses „Konstruktes“ machen, werden dann dadurch Ihren Hauptaccount (wenn Sie denn eins haben) nicht gefährden oder Ihre bereits bestehenden Abonnenten verärgern. Wenn Sie auf einmal mit einem neuen Thema um die Ecke kommen können Sie diese nämlich schnell verägern (ist mir schon passiert ;-)). Wenn irgendwas beim „Ersten Mal“ schief geht, können Sie den Prozess wiederholen und neu starten.

Ihr YouTube Account sollte einen Namen tragen, was zu Ihrer Nische passt und das Design sollte stark zu Ihrer Nische passen. Mehr darüber in meinem YouTube Marketing eBook, welcher hier schon ein paar Male verlinkt wurde.

Videos

Um das größtmögliche Potenzial von YouTube herauszuholen, muss beim Erstellen der Videos natürlich auf ein paar Punkte Acht gegeben werden. YouTube User sind knallhart und hält ein YouTube Video nicht das, was die Überschrift vorgibt, kann man zu 100%iger Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass man A. Zu viele „Daumen runter“ bekommt, die Videos von verärgerten YouTube Usern „gemeldet“ werden und schäbige Kommentare hinterlassen werden – dass alles wollen Sie und ich ganz bestimmt nicht, oder…!?

Youtube Video Bewertungen

Das ist definitiv nicht was wir wollen!

Klar bekommen kontroverse Videos auch mal „was“ ab, aber wenn das Verhältnis, wie im oberen Bild nicht stimmt, dann hat man ganz sicher etwas falsch gemacht.

So sollte ein Video aufgebaut sein,…

…damit ein Video mehr „Daumen hoch’s“ als „Daumen runter“ bekommt und den Erwartungen der YouTube-Gemeinde entspricht sollte Sie folgendes beachten.

Ich gehe davon aus, dass Sie keine Ahnung von Schnittechnik haben und mit den einfachsten Mitteln, wie etwa einer Powerpointpräsentation arbeiten wollen. Wie professionelle Powerpoint-Präsentationen erstellt werden, zeigt ein Internet Marketer Kollege und Videoexperte Ivan Galileo auf seinem Blog. Ivan hat ebenfalls sehr sehr gut YouTube dazu genutzt um sein Blog bekannt zu machen.

Ein Video, was auf YouTube hochgeladen wird um Leads zu generieren, sollte definitiv mit Informationen aufwarten, die dem Zuschauer Mehrwert bieten. Man sollte zuallererst das größte Problem und dann das zweitgrößte Problem seiner Zielgruppe analysieren. Das zweitgrößte Problem bzw. die zweitgrößte Leidenssituation ist dann das Thema des Videos. Wenn man zum Beispiel die Nische „schlank im Schlaf“ gewählt hat, kann das zweitgrößte Problem der sein, *5 Stunden Zeitintervall* einzuhalten. Das größte Problem kann sein, dass man die Diät durchhält, bis sich der Körper darauf eingestellt hat.

*(Bei der Schlank im Schlaf Diät, muß zwischen jeder Mahlzeit 5 Stunden Zeit vergehen, man darf in dieser Zeit nur Wasser zu sich nehmen)

Wir unterteilen das Video in 3 Kapitel:

  1. Einleitung
  2. Problem-Schilderung- / Behandlung (Mehrwert)
  3. Überleitung

1. Einleitung: Das Video sollte innerhalb der ersten Sekunden schon direkt ansprechen, welches Problem es beim Zuschauer lösen wird. Um beim „Schlank im Schlaf“ Beispiel zu bleiben, erwähnt man direkt zu Anfang: „In diesem Video sehen Sie, wie Sie es schaffen, den fünf Stunden Intervall während Ihrer SiS Diät einzuhalten und den Appetit abschalten!“

Wenn es zu der Nische passt, ist es meines Erachtens nach sehr gut, wenn man noch sowas anfügt wie: „Ich verrate Ihnen im Laufe des Videos eine sehr wichtige Informationsquelle, wo Sie weitere Informationen darüber erhalten, endlich abzuspecken.“

Man kann aber auch eine ganz andere Einleitung machen, wenn man sich ein wenig mit Schnitt-Technik und Videobearbeitung auskennt. Hier das Beispiel eines erfolgreichen Internet Marketers: X

2. Problem-Schilderung- / Behandlung: Im weiteren Verlauf des Videos sollte man erst auf das Problem eingehen und erstmal weiter beschreiben damit der Zuschauer an seine Sorgen und Kummer erinnert werden (ich weiß das hört sich doof an).

Danach geht man langsam aber sicher auf die Problemlösung ein und gibt häppchenweise Tipps, Tricks, Informationen raus, welche dem Zuschauer einen riesen Mehrwert bieten. Die Informationen müssen beim Zuschauer einen „Wow!“ auslösen. Geben Sie nicht Tipps raus, die man überall nachlesen kann. Je nachdem um welche Nische es sich handelt sollte Ihre Information sehr gut recherchiert sein.

3. Die Überleitung: Bei der Überleitung versucht man den Zuschauer sanft und cool auf seine Webpräsenz aufmerksam zu machen. Schließlich muß man den Zuschauer auf seine Brückenseite (Landingpage) bringen (das werden wir im zweiten Teil dieser Serie behandeln). Aber zuerst muß der Zuschauer die Information erhalten, wo er weiteres zu diesem oder einem stark artverwandten Thema beziehen kann.

Ihre Überleitung sollte nicht laut & aggresiv sein und auch nicht übertriebenes Werbecharakter haben ( NoGo: „Erfahren Sie JETZT, wie Sie DasUndDas in DieserUndJener Zeit schaffen werden und dabei noch einen doppelten Salto Rückwärts vollführen!“ ). Internet Nutzer haben ein Gespür dafür, wen jemand was verkaufen will. Denkt man dabei an sein Verhalten im Internet, wird einem schnell klar, wie Werbung aussehen darf und wie nicht.

Ich habe bei meinen YouTube Affiliate Projekten meistens nur ein paar kurze Sätze zum Schluß eingefügt, um den Nutzer auf meine Seite Webseite zu bringen. Ich verspreche dem Zuschauer immer, dass er eine Lösung für sein Hauptproblem auf meiner Webseite findet. Ich versuche es meistens gelassen rüber zu bringen, außer wenn es auf meinen Webseiten um etwas ganz heißes und aktuelles geht! Mehr dazu im zweiten Teil, wo ich Brückenseiten näher erkläre.

Für diesen Artikel soll es das gewesen sein. Ich hoffe das Ihnen der Artikel gefallen hat und das Sie es mit Ihren Freunden und Kollegen teilen, damit jeder die Möglichkeit hat, sich im Internet ein kleines automatisiertes Business aufzubauen.

Advertisements

One Comment on “Teil 1: Mit YouTube Email Liste aufbauen und automatisch Geld verdienen! So geht’s”

  1. thore sagt:

    wenn ihr mal ein erfolgreiches Video sehen wollt dann seht euch auf Youtube „How aninaml feed an“! Innerhalb von ein paar Tagen hatten die Millionen von Kliks


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s